Konsumentenkredite

Konsumentenkredite

Günstige Konsumentenkredite

Unser Leben und das meiste von dem, was wir besitzen, wird mit geliehenem Geld bezahlt, damit wir in Zukunft die Dinge ab und zu in kleinen Stücken genießen können. So ist unsere Welt durcheinander und selbst der deutsche Staat wird durch Geld finanziert, das wir als Nation leihen. Es ist also nichts Falsches daran, Kredite für Wohnen, Auto, Konsum und mehr aufzunehmen. Die Welt funktioniert so und es sind diese vielen verschiedenen Arten von Krediten, die es uns ermöglichen, gut zu leben und uns viele Dinge zu leisten, von denen wir träumen.

Kreditvergleich

Vergleichen Sortieren Online beantragen

Betrag
Laufzeit
  • Filtern:
  • Ab 18 Jahren
  • Keine Zinsen
  • Zinsfreie Monate
Sortieren:
Mehr Resultate

Was ist ein Konsumentenkredit?

Ein Konsumentenkredit oder Konsumkredit ist eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Kreditformen in Deutschland. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Kredit, den Sie normalerweise für den Konsum verwenden. Also ein Kredit, den Sie zur Finanzierung Ihres Verbrauchs aufnehmen, einschließlich der Bezahlung einer unerwarteten Rechnung, einer Kaution für eine Wohnung oder vielleicht eines neuen Fernsehers für das Wohnzimmer.

Der Verbrauch deckt viele Dinge ab und das Gleiche gilt für die einfachen Verbraucherdarlehen, die wir auf dieser Seite prüfen. Es ist ein weit gefasster Begriff für alles, was wir als Verbraucher in unserem täglichen Leben verwenden. Daher ist es auch eine sehr vielseitige Kreditart, da er für so viele verschiedene Dinge verwendet werden kann.

Umgekehrt zielt ein Autokredit beispielsweise darauf ab, ein neues oder gebrauchtes Auto auf Kredit zu bezahlen. Konsumkredite hingegen sind sehr vielseitig und können für eine ganze Reihe verschiedener Dinge verwendet werden.

Ein Verbraucherkredit kann verwendet werden für:

  • Zur Deckung des normalen Haushaltsverbrauchs (der alltäglichen Kosten)
  • Ein Konsumentenkredit kann auch als Autokredit verwendet werden
  • Unerwartete Rechnungen und Ausgaben, die plötzlich auftauchen
  • Reisen und Urlaub – Betrachten Sie Urlaub als Konsum und das Ausleihen von Geld, macht es möglich, die Welt zu erleben
  • Elektronik und andere Konsumgüter
  • Investitionen in Aktien oder Währungen
  • Fassen Sie kleinere Kredite in einen Konsumkredit zusammen, um Geld für Zinsen zu sparen

Es handelt sich also um ein sehr flexibles und weit verbreitetes Darlehen, das viele verschiedene Dinge abdecken kann, die Sie im Alltag benötigen und für die es an Geld mangelt. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass dies eine der beliebtesten Formen von des Kredites ist, den die Deutschen aufnehmen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Barkredit und einem Verbraucherkredit?

Eine der am häufigsten gestellten Fragen zu verschiedenen Darlehen ist der Unterschied zwischen einem Gelddarlehen und einem Verbraucherdarlehen. Es ist eine gute Frage und es ist oft schwierig für potentielle Kunden herauszufinden, was der Unterschied wirklich ist.

Hier erhalten Sie die Erklärung, damit Sie leicht herausfinden können, welcher Kredit für Sie und Ihre finanzielle Situation am besten geeignet ist.

Die Grenzen zwischen einem Barkredit und einem Verbraucher- oder Konsumkredit sind ziemlich fließend und schwierig fix zu definieren. Beide Arten können zur Finanzierung des Verbrauchs und täglichen Konsums verwendet werden und deswegen treten hier viele Missverständnisse auf.

Die häufigsten Merkmale, die die beiden Darlehensarten voneinander unterscheiden, sind:

  1. Kapital (Kreditbetrag) – Barkredite werden oft als Kleinkredite bezeichnet. Die Höhe ist üblicherweise zwischen 500 und 2’000 Euro. Unter 500 Euro reden wir von den sogenannten Schnelldarlehen und über 2’000 Euro sind meistens Ratenkredite anzutreffen.
  2. Zinssatz – Ein Konsumentenkredit hat einen niedrigeren Zinssatz als ein Barkredit oder ein Schnellkredit, mit Ausnahme der kostenlosen Schnellkredite.
  3. Laufzeit – Wenn Sie einen neuen Konsumentkredit aufnehmen, hat dieser normalerweise eine etwas längere Laufzeit als die anderen genannten Kredittypen. Oft wird ein Konsumentenkredit mit mehrjähriger Tilgung auf geringe monatliche Raten verteilt, was nur aufgrund der längeren Tilgungsdauer möglich ist.
  4. Jährliche prozentuale Kosten – Die jährlichen Kosten in Prozent sind ein guter Vergleichsindikator und gibt Auskunft über die gesamten Kreditkosten pro Jahr für ein bestimmtes Kreditangebot. Bei Konsumentenkrediten sind diese meistens niedriger als bei Barkrediten.
  5. Genehmigung – Wenn Sie einen der großen Verbraucherkredite beantragen, ist das Genehmigungsverfahren und die Bonitätsprüfung Ihres Antrags in vielen Fällen gründlicher als bei einem Kleinkredit oder bei anderen Arten.